Was soll auf dem Hof passieren?

Wir haben den Hof als Gesamtensemble renoviert - so wie er mal war.

In der Toskana gibt es schon lange große Ferienhäuser und es hat Tradition dort mit Freunden eine gute Zeit zu verbringen.  

Warum nicht auch in Deutschland? Bei uns auf dem Hof soll es möglich werden. Es steht nun bereit ein großes Haus mit 350qm, vielen Zimmern und einer großen zentralen Küche. Eine weitläufige Hof- und Gartenanlage, mit vielen Möglichkeiten zum sitzen und spielen, liegt hinter dem Haus. Alles ist robust und natürlich gehalten - keine geharkten Wege, sondern Streuobstwiese, Bauerngarten und Hausbaum - Wiese, Feld und Acker (5 ha insgesamt).

Das Schönste - hinten grenzt der See an und lädt zum Baden ein - vorne liegt der Wald.

 

Wir wünschen uns eine Wiederbelebung und freuen uns über zahlreiche Gäste. Das Haus ist so konzipiert, dass es entweder eine große Familie aufnehmen kann oder aber Freundesgruppen. Es ist Platz genug für Alle. Treffpunkt wird die große Küche sein, mit dem holzbefeuerten Ofen und dem großen Tisch. Es gibt 5 Schlafzimmer, 3 Bäder plus WC. Stübchen mit Kaminofen, Dachzimmer mit viel Platz zum Spielen oder für Yoga.

 

Durch seine absolut idyllische Lage, ist der Hof auch für ruhesuchende (Langzeit) Urlauber oder Gäste, die länger mal „Abstand“ brauchen, geeignet. Wir bieten den "Hof auf Zeit".

 

Kreative Urlauber werden sich durch die zauberhafte Umgebung inspiriert fühlen. Schriftsteller, Fotographen, Maler oder sonstige kreative Menschen werden Gelegenheit finden, sich zu verwirklichen.

 

In Ruhe mit Freunden kochen - die gut ausgestattete große Küche bietet Platz für Kochsessions. Der große Garten ist geeignet für gemeinsame Spiele, hat aber auch stille Winkel für Einsamkeit.

Kinder fühlen sich wohl - stromern, entdecken,Wald, Wiese, See - hier wird es nicht langweilig.

 

Auch kleine Seminargruppen sind willkommen.

 

Kurz - bei uns ist jeder Willkommen, der Sinn für die Schönheit der ländlichen Umgebung hat und das Freiheitsgefühl genießen möchte.

 


Boskop & Clapp`s

..sind ein alte Apfel und eine gute Birnensorte!

 

Boskop: Der Schöne aus Boskoop, kurz Boskoop oder Boskop, ist eine zu den Renetten zählende Sorte des Kulturapfels und den Winteräpfeln zuzurechnen. Die großen Äpfel, die häufig über 200 g wiegen, reifen Ende September bis Mitte Oktober und sind bis März haltbar. Er hat einen säuerlichen Geschmack, der hohe Säureanteil überdeckt seinen hohen Zuckeranteil.

Der Baum steht hinter dem Bauerngarten!

 

Clapp`s: Clapps Liebling’ (Originalname engl.: ‘Clapp’s Favourite’, Synonym: ‘Clapps Lieblingsbirne’) ist eine alte Birnensorte, die als Zufallssämling ca. 1860 in Dorchester (Massachusetts/USA) durch Thaddäus Clapp gezogen wurde. Die Frucht ist mittelgroß bis sehr groß und birnen- bis kegelförmig. Die dünne Schale hat eine grüne Grundfarbe (bei Vollreife gelb), auf der von der Sonne beschienenen Seite bildet sich eine hell- bis dunkelbraunrote Deckfarbe heraus. Die Schale weist Punkte von hellbrauner Farbe auf.Das feine Fruchtfleisch ist weiß bis hellgelb, süß und sehr saftig mit einem feinen Aroma bei wenig Säure.

Die meist als Tafelbirne genutzte Frucht wird im August (hartreif) pflückreif und ist bis Ende September genussreif – womit sie zu den Frühbirnen gehört.